Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012    Allianz Konzern 83 Individuelle PENSIONEN: 2012 UND 2011 B 012 tsd € Bisherige leistungsorientierte Pensionszusage (festgeschrieben) 1 Aktuelle Pensionszusage AVK/APV 2 Übergangsgeld 3 Summe Mitglieder des Vorstands Rechne- risches Renten- alter Erwartete jährliche Pensions- zahlung4 SC5 DBO6 SC5 DBO6 SC5 DBO6 SC5 DBO6 SC5 DBO6 Michael Diekmann 2012 60 337 226 7 297 561 3 861 6 186 31 1 053 824 12 397 (Vorsitzender) 2011 60 337 216 5 241 567 3 173 6 143 57 922 846 9 479 Dr. Paul Achleitner 7  2012 60 196 141 – 151 – 3 – – – 295 – 2011 60 344 321 3 933 359 1 896 6 75 650 1 0287 1 336 6 932 Oliver Bäte 2012 60 – – – 248 1 367 3 14 26 163 277 1 544 2011 60 – – – 262 1 068 3 10 26 103 291 1 181 Manuel Bauer 2012 60 57 43 1 216 223 970 6 160 – 1 272 2 347 2011 60 57 41 869 237 834 6 130 – 1 284 1 834 Gary Bhojwani 8 2012 65 2439 – 12810 21011 – – – – – 21011 12810 2011 – – – – – – – – – – – – Clement Booth 2012 60 – – – 315 2 101 2 17 77 594 394 2 712 2011 60 – – – 327 1 798 2 13 84 464 413 2 275 Dr. Helga Jung 2012 60 62 29 786 232 824 6 149 – – 267 1 759 2011 – – – – – – – – – – – – Dr. Christof Mascher  2012 60 – – – 249 1 619 3 17 34 283 286 1 919 2011 60 – – – 259 1 331 2 13 113 203 374 1 547 Jay Ralph 2012 60 – – – 231 765 3 8 – – 234 773 2011 60 – – – 259 511 3 5 – – 262 516 Dr. Dieter Wemmer 2012 60 – – – 204 245 – – 1 1 205 246 2011 – – – – – – – – – – – – Dr. Werner Zedelius 2012 60 225 119 4 041 344 2 287 6 189 16 500 485 7 017 2011 60 225 113 2 782 335 1 885 6 141 132 421 586 5 229 Dr. Maximilian Zimmerer 2012 60 161 48 2 704 103 1 511 4 184 102 476 257 4 875 2011 – – – – – – – – – – – – 1 Für Gary Bhojwani der festgeschriebene ­Allianz Retirement Plan (ARP) und der festge- schriebene Supplemental Retirement Plan (SRP). 2 Seit der Gründung des APV durch die ­Allianz im Jahr 1998 zahlen Planteilnehmer 3 % ihres beitragspflichtigen Einkommens in die AVK ein. Abhängig vom Eintrittsdatum in die ­Allianz liegt die garantierte Mindestverzinsung bei 2,75 % – 3,50 %. Grundsätzlich finanziert die Ge- sellschaft eine gleichwertige Zusage über den APV. Vor 1998 haben die ­Allianz und die Plan- teilnehmer in die AVK eingezahlt. 3 Details bezüglich des Übergangsgelds befinden sich im Abschnitt „Beendigung des Dienst­- verhältnisses“. 4 Erwartete jährliche Pensionszahlung im rechnerischen Renteneintrittsalter, nicht einge­ rechnet Zahlungen aus der aktuellen Pensionszusage. 5 SC = Current Service Cost. 6 DBO = Defined Benefit Obligation (Pensionsverpflichtung) am Jahresende. 7 Da Dr. Paul Achleitner am 31. Mai 2012 aus der ­Allianz ausgeschieden ist, ist seine arbeitgeber­ finanzierte DBO in Höhe von 8 765 Tsd € (davon 5 619 Tsd € für die bisherige leistungsorien­ tierte Pensionszusage, 2 101 Tsd € für die aktuelle Pensionszusage, 89 Tsd € AVK/APV und 956 Tsd € für das Übergangsgeld) bei ehemaligen Vorstandsmitgliedern berücksichtigt.    8 Gary Bhojwani nimmt nur an Pensionsplänen gemäß seinem Dienstvertrag mit ­der ­Allianz of America teil. Die Beträge in der Tabelle sind EUR-Beträge, die sich durch Anwendung des vertraglich vereinbarten USD/EUR-Wechselkurses von 1,347910 (2011 4. Quartal Durch- schnittskurs) ergeben. Sowohl der ­Allianz Retirement Plan (ARP) als auch der Supplemental Retirement Plan (SRP) sind komplett festgeschriebene DB-Pläne, das heißt, es gibt keine weiteren Zuführungen zu diesen Plänen. Die aktuelle Pensionszusage für Gary Bhojwani beinhaltet den Deferred Compensation Plan (DCP) und den 401(k) Plan. Beide Pläne sind Defined-Contribution-Pläne, die Beiträge sind in der Tabelle ausgewiesen.  9 Unter dem ARP kann Gary Bhojwani zwischen einer Einmalzahlung oder einer Verrentung wählen. Der unter Zugrundelegung derzeitiger Zinsen geschätzte Einmalbetrag beträgt 120 Tsd USD, wird aber aufgrund der tatsächlichen Entwicklung (bis zum Alter 65) davon abweichen. Im SRP erhält er bei Pensionierung im Alter von 65 drei jährliche Zahlungen in Höhe von jeweils 69,4 Tsd USD, die in der Tabelle in ihrer Gesamtsumme in Höhe von 208 Tsd USD ausgewiesen wurden. 10 Die DBO für den ARP beträgt 58 Tsd USD und für den SRP 115 Tsd USD. 11 Der DCP-Beitrag beläuft sich auf 266 Tsd USD, der Beitrag für den 401(k) Plan beträgt 17 Tsd USD. Da es sich um Defined-Contribution-Pläne handelt, entstehen in diesen Plänen keine Pensionsverpflichtungen für die ­Allianz. 2012 wurden für ausgeschiedene Vorstandsmitglieder bzw. ihre Hinterbliebenen Vergütungen und andere Versor­ gungsleistungen in Höhe von 7 (2011: 6) Mio € ausbezahlt. Die Pensionsverpflichtungen für laufende Pensionen und Anwartschaften auf Pensionen beliefen sich auf zusätzliche 105 (2011: 73) Mio €. Der Anstieg beruht hauptsächlich auf dem Ausscheiden von Dr. Paul Achleitner und Dr. Joachim Faber aus dem Vorstand sowie dem Absenken des Rechnungszinses. B Corporate Governance 63 Corporate-Governance-Bericht 70 Erklärung zur Unternehmensführung gemäß § 289a HGB 72 Übernahmerelevante Angaben und Erläuterungen 75 Vergütungsbericht

Pages