Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012    Allianz Konzern 81 In den folgenden Abschnitten werden die einzelnen Kom­ ponenten der Vergütung für das Jahr 2012 im Zusammen­ hang mit der Zielerreichung dargestellt. Dabei wird auch die Auszahlung des Drei-Jahres-Bonus 2010 bis 2012 sowie die Gesamtvergütung des Vorstands für jedes Vorstands­ mitglied individualisiert ausgewiesen. −− Grundvergütung:  DerAufsichtsrathatimDezember 2011 füralleVorstandsmitglieder,derenGrundvergütungseit 2008 nicht mehr erhöht wurde, eine entsprechende Anpassung beschlossen. Die Grundvergütung wurde wiefolgterhöht:MichaelDiekmannum80 Tsd €,Dr. Paul Achleitner um 55 Tsd € und Oliver Bäte um 50 Tsd €. Dies führte zu folgender Grundvergütung zum 1. Januar 2012: MichaelDiekmann1 280 Tsd €,Dr. PaulAchleitner855 Tsd € und Oliver Bäte 750 Tsd €. Für die neuen Vorstands­ mitglieder (Gary Bhojwani, Dr. Helga Jung, Dr. Dieter Wemmer und Dr. Maximilian Zimmerer) wurde eine Grundvergütung von 700 Tsd € beschlossen. Für alle ­übrigen Mitglieder des Vorstands wurde die Grundver­ gütung für 2012 unverändert beibehalten. −− Jährlicher Bonus:  Die Zielerreichung für den Konzern, die Geschäftsbereiche/Zentralfunktionen und für die qualitativen Ziele lag zwischen 113 % und 137 % bzw. im Durchschnitt bei 128 %. Die Auszahlungen für den jähr­ lichen Bonus beliefen sich folglich auf 113 % bis 137 % des Zielbonus, bei einer durchschnittlichen Bonushöhe von 128 % des Zielwerts. Dies entspricht 78 % der maximal möglichen Auszahlung. −− Drei-Jahres-Bonus: Nachdem die Zielerreichung und ihre Nachhaltigkeit für die Leistungsperiode 2010 bis 2012 final festgelegt waren, beschloss der Aufsichtsrat eine Gesamtauszahlung von 22 749 Tsd €. Der Aufsichts­ rat hat die Nachhaltigkeitsprüfung anhand der fest­ gelegten Kriterien durchgeführt und festgestellt, dass die Jahre 2010 – 2012 für die ­Allianz eine Periode solider und nachhaltiger Entwicklung waren. Auf dieser Grund­ lage wurden die finalen Leistungen aus dem Drei-Jah­ res-Bonus in Anlehnung an die zurückgestellten Beiträ­ ge festgelegt. Die Rechnungslegungsvorschriften erfordern die Offen­ legung der abschließenden Bonuszahlung. Der indivi­ duelle ausgezahlte Drei-Jahres-Bonus für den Zeitraum 2010 bis 2012 betrug pro Vorstandsmitglied1: Michael Diekmann 4 104 Tsd € Dr. Paul Achleitner 2 162 Tsd € Oliver Bäte 2 582 Tsd € Manuel Bauer 1 410 Tsd € Gary Bhojwani2 793 Tsd € Clement Booth 2 417 Tsd € Dr. Helga Jung 857 Tsd € Dr. Christof Mascher 2 318 Tsd € Jay Ralph 2 313 Tsd € Dr. Dieter Wemmer 958 Tsd € Dr. Werner Zedelius 2 292 Tsd € Dr. Maximilian Zimmerer 543 Tsd €. −− Aktienbezogene Vergütung:  Wie bereits beschrieben, wurden im März 2013 jedem Vorstandsmitglied RSU zugeteilt. Die Höhe dieser aktienbezogenen Vergütung entspricht zum Zeitpunkt der Zuteilung dem jährlichen Bonus, der für das Geschäftsjahr 2012 gewährt wurde. 1 Für die neuen bzw. ausscheidenden Mitglieder des ­Allianz SE Vorstands wird nur der An- teil des Drei-Jahres-Bonus, der auf den Zeitraum der Mitgliedschaft zum Vorstand entfällt, angegeben. 2 Gary Bhojwanis variable Vergütung ist in US-Dollar vereinbart. Der Aufsichtsrat genehmigte einen Drei-Jahres-Bonus in Höhe von 1 068 Tsd USD. Der Betrag von 793 tsd € errechnet sich durch die Anwendung des vertraglich vereinbarten USD/EUR-Wechselkurses von 1,347910 (2011 4. Quartal Durchschnittskurs). B Corporate Governance 63 Corporate-Governance-Bericht 70 Erklärung zur Unternehmensführung gemäß § 289a HGB 72 Übernahmerelevante Angaben und Erläuterungen 75 Vergütungsbericht

Pages