Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

Kursentwicklung der ­Allianz Aktie versus EURO STOXX 50 und STOXX Europe 600 Insurance A 001 bezogen auf den ­Allianz Kurs in € Jan Feb Mrz Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez 120 100 80 60  ­Allianz    STOXX Europe 600 Insurance    EURO STOXX 50 Quelle: Thomson Reuters Datastream Allianz Aktie −− Allianz Aktie steigt um 41,8 % – der höchste Wertzuwachs seit 15 Jahren. −− Europäische Zentralbank gibt klares Bekenntnis zum Erhalt des Europäischen Währungsraums ab und bringt damit die Wende zum Positiven. −− Anleger fassen Vertrauen und investieren wieder an Europas Börsen. Aktienmärkte auf Erholungskurs Auf den guten Start ins neue Jahr folgte zunächst eine bis zum Sommer anhaltende Verschlechterung der Stimmung am Markt. Diese wurde vor allem durch die Staatsschulden­ krise in Griechenland, die wachsenden Sorgen um die spa­ nische Wirtschaft sowie die Angst vor einem Auseinander­ brechen der Europäischen Währungsunion getrübt. Erst die Ankündigung der Europäischen Zentralbank Ende Juli, alles in ihrer Macht Stehende für den Erhalt der Währungs­ union zu unternehmen, leitete die Wende ein. Seither fassen Anleger wieder Vertrauen und kehren an Europas Börsen zurück. Mit einem Kursanstieg des DAX um 29,1 % profitierte davon insbesondere der deutsche Aktienmarkt, während der europäische Index EURO STOXX 50 mit 13,8 % ein mode­ rateres Wachstum an den Tag legte. ­Allianz Aktie gewinnt 41,8 % Die ­Allianz Aktie erzielte im Berichtsjahr einen Kursgewinn von 41,8 % – der höchste Wertzuwachs seit 15 Jahren – und notierte zum Jahresultimo bei 104,80 €. Damit entwickelte sich die Allianz Aktie besser als sämtliche anderen wich­ tigen Vergleichsindizes, darunter der STOXX Europe 600 Insurance. Dessen Kursgewinn belief sich auf 32,9 %, also 8,9 Prozentpunkte weniger als der Zuwachs des ­Allianz Werts. Auch im Vergleich mit branchenübergreifenden Indizes wie dem DAX (+ 29,1 %) oder dem EURO STOXX 50 (+ 13,8 %) lag unsere Aktie deutlich vorn. Unterstellt man, dass die Divi­ dende wieder in ­Allianz Aktien angelegt wurde, ergibt sich sogar ein Plus von 49,8 %. Der Aktienkurs profitierte dabei nicht nur von der Beruhigung der europäischen Staats­ schuldenkrise,sondernebensovonunsererüberzeugenden Geschäftsentwicklung: Nach Veröffentlichung der Unter­ nehmenszahlen 2012 empfahlen 74 % der Analysten die ­Allianz Aktie zum Kauf – mit einem durchschnittlichen Geschäftsbericht 2012    Allianz Konzern54

Pages