Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012    Allianz Konzern Die Vorstandsberichte zur Geschäftslage und zu übrigen Themen wurden von schriftlichen Präsen­ ta­tionen und Unterlagen ergänzt, die jedes Aufsichtsratsmitglied jeweils vor der Sitzung zur Vor­ bereitung erhielt. Ebenso lagen uns der Jahres- und Konzernabschluss sowie die Prüfungsberichte desAbschlussprüfersrechtzeitigvorderSitzungvor.DerHalbjahres-unddieQuartalsfinanz­berichte sowie die Ergebnisse der prüferischen Durchsicht durch den Abschlussprüfer gingen den Mitgliedern desPrüfungsausschusseszurVorbereitungzu.SoweitGeschäftsführungsmaßnahmendesVorstands der Zustimmung des Aufsichtsrats oder eines seiner Ausschüsse bedurften, wurde hierüber Beschluss gefasst. Im Geschäftsjahr 2012 hielt der Aufsichtsrat fünf Sitzungen und eine telefonische Aussprache ab. Die regulären Sitzungen fanden im März, im Mai, im September und im Dezember statt. Daneben gab es eine konstituierende Sitzung im Anschluss an die Neuwahl des Aufsichtsrats durch die ordentliche Hauptversammlung 2012. Im Februar 2012 wurde im Anschluss an die Sitzung des Prüfungs­ausschusses zudem eine telefonische Aussprache über den Dividendenvorschlag des ­Vorstands durchgeführt. Darüber hinaus wurde im August nach der Niederlegung des Mandats als Mitglied des Aufsichtsrats durch Herrn Dr. Cromme und der gerichtlichen Bestellung von Frau Bosse zum Mitglied des Aufsichtsrats im Wege der schriftlichen Beschlussfassung Herr Dr. Bernotat zum stellvertretenden Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt sowie die Ausschüsse neu besetzt. Über wichtige Vorgänge informierte uns der Vorstand schriftlich auch zwischen den Sitzungen. Die Vorsitzenden von Aufsichtsrat und Vorstand tauschten sich zudem regelmäßig über wesentliche Entwicklungen und Entscheidungen aus. Mit zwei Ausnahmen wurden alle Sitzungen des Aufsichts- rats unter Teilnahme sämtlicher Mitglieder abgehalten. An der konstituierenden Sitzung am 9. Mai 2012 konnten die Herren Landau und Sutherland sowie an der Sitzung am 12. Dezember 2012 Herr Landau entschuldigt nicht teilnehmen. Beide Herren wirkten jeweils durch schriftliche Stimm­ abgaben an den Beschlussfassungen mit. Interessenkonflikte, die dem Aufsichtsrat gegenüber offenzulegen sind und über die die Hauptversammlung zu informieren ist, sind im Berichtsjahr nicht aufgetreten. Die Themen im Aufsichtsratsplenum InallenregulärenAufsichtsratssitzungendesBerichtsjahres2012erläuterteunsderVorstand,wiesich ­Umsatz und Ergebnis im Konzern entwickelt hatten; ferner ging er auf den Verlauf in den einzelnen Geschäftssegmenten näher ein und berichtete über die Kapital- und Finanzlage. Kontinuierlich wurden wir vom Vorstand über die Auswirkungen von Naturkatastrophen, den Stand wesentlicher Rechtsstreitigkeiten sowie weitere wesentliche Entwicklungen informiert. A An unsere Aktionäre 35 Aktionärsbrief 40 Bericht des Aufsichtsrats 49 Mitglieder des Aufsichtsrats 50 Mitglieder des Vorstands 53 International Executive Committee 54 Allianz Aktie 59 Services für Allianz Anleger 41

Pages