Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

37 Bereich der Lebens- und Krankenversicherung konnte sein operatives Ergebnis um 22,1 % steigern, während unser Sachversicherungs­ geschäft um 12,5 % wuchs. Einzig unsere Sachversicherungs-Tochter­ gesellschaft Fireman’s Fund in den USA entwickelte sich negativ – sie war besonders stark von der anhaltenden Dürre sowie vom Sturm „Sandy“ betroffen. Zusätzlich musste Fireman’s Fund seine Reserven für Altverträge mit langen Haftungszeiten aufstocken. Im Jahr 2012 haben wir in den Ausbau unseres Marktanteils in aus­­- ge­wählten Märkten investiert. Zum einen ist es uns gelungen, den Konsolidierungstrend im europäischen Finanzsektor durch Akquisi­ tionen in Frankreich und Belgien für uns zu nutzen – zum anderen haben wir weiter in die aufstrebenden Märkte Asiens investiert. Hier schlossen wir eine Vereinbarung mit Hongkong Shanghai Banking Corporation (HSBC) über den exklusiven Vertrieb von Lebensversiche­ rungsprodukten in sechs Ländern ab. Viele der Herausforderungen, die uns durch das Jahr 2012 begleitet haben, werden auch im Jahr 2013 eine wichtige Rolle spielen, ins­ besondere die ungewissen Konjunkturaussichten, das anhaltend niedrige Zinsniveau sowie die anstehenden Veränderungen in fast allen Bereichen der Finanzmarktregulierung. Für die Themen, die wir beeinflussen können, haben wir die Weichen bereits gestellt. Nun geht es darum, unsere Entscheidungen schnell und umfassend umzusetzen. Aufgrund des extrem niedrigen Zins­ niveaus werden die Investmentergebnisse auch in den kommenden Jahren niedriger ausfallen als in der Vergangenheit. Daher ist es ­wichtiger denn je, unsere Stärken im operativen Geschäft konsequent A An unsere Aktionäre 35 Aktionärsbrief 40 Bericht des Aufsichtsrats 49 Mitglieder des Aufsichtsrats 50 Mitglieder des Vorstands 53 International Executive Committee 54 Allianz Aktie 59 Services für Allianz Anleger

Pages