Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012    Allianz Konzern Die als Level 3 klassifizierten Industrieanleihen bestehen aus einer Vielzahl von Portfolios, deren Zeitwerte anhand verschiedener, auf nicht beobachtbaren Marktdaten basie­ render Bewertungsmethoden, inklusive Preisstellungen von Wertpapierhändlern und anderen Preisanbietern, be­ stimmt werden. Obwohl der Effekt aus der Änderung der Bewertungsparameter zu annehmbaren alternativen Wer­ teninsgesamteinensignifikantenEinflussaufdieZeitwerte haben könnte, ist dieser Effekt bei individueller Betrach­ tungsweise je Portfolio nicht signifikant. Die Handelspassiva beinhalten 4,5 Mrd € eingebettete De­ rivateausRentenversicherungsverträgen.ZurBestimmung des Barwertes der zugrunde liegenden Versicherungsreser­ ven und -aufwendungen werden interne Discounted-Cash­ flow-Modelle verwendet. Sensitivitäten der Zeitwerte auf Änderungen der Inputparamenter auf annehmbare alter­ native Annahmen werden durch Veränderung der Annah­ men in Bezug auf die Versicherungsnehmer wie zum Bei­ spiel Annuitäten und Stornoraten, die die erwarteten künftigen Versicherungsleistungen beeinflussen, um plus oder minus 10 %, bestimmt. Veränderungen der Annahmen, welche zu einem Anstieg der erwarteten künftigen Versicherungs­leistungen führen, würden den Zeitwert um 314 Mio € erhöhen. Veränderungen der Annahmen, welche zu einer ­Verringerung der erwarteten künftigen Versiche­ rungsleistungen führen, würden den Zeitwert um 339 Mio € verringern. Signifikante Umgliederungen von zum Zeitwert bilanzierten Finanzinstrumenten zwischen Level 1 und Level 2 Umgliederungen zwischen Level 1 und Level 2 D 122 Mio € 2012 Finanzaktiva umgegliedert von Level 1 in Level 2 Jederzeit veräußerbare Wertpapiere – Staats- und Regierungsanleihen 1 182 Jederzeit veräußerbare Wertpapiere – Industrie­anleihen 2 005 Finanzaktiva umgegliedert von Level 2 in Level 1 Jederzeit veräußerbare Wertpapiere – Staats- und Regierungsanleihen 645 Jederzeit veräußerbare Wertpapiere – Industrie­anleihen 2 649 Bestimmte jederzeit veräußerbare Staats- und Regierungs- sowieIndustrieanleihenwurdenimGeschäftsjahr2012von Level 1 in Level 2 umgegliedert. Diese Umgliederungen sind hauptsächlich auf den Rückgang von Liquidität, Handels­ frequenz und Aktivität bestimmter Märkte, auf denen diese Finanz­instrumente gelistet sind, zurückzuführen, ebenso wieaufeineKonkretisierungvonBilanzierungsgrundsätzen. Zusätzlich wurden bestimmte jederzeit veräußerbare Staats- und Regierungs- sowie bestimmte Industrieanlei­ hen im Geschäftsjahr 2012 von Level 2 in Level 1 umgeglie­ dert, weil sich die Beurteilung der Liquidität dieser Anleihen geändert hat. Level-3-Portfolios Die Zeitwerte bestimmter Finanzinstrumente werden durch Bewertungsmethoden ermittelt, die auf nicht beob­ achtbaren wesentlichen Marktdaten basieren (Level 3). Eigenkapitalinvestments der Bilanzpositionen „Erfolgs­ wirksam zum Zeitwert bewertete Finanzaktiva“ und „Jeder­ zeit veräußerbare Wertpapiere“ bestehen im Wesentlichen aus Private-Equity-Fonds-Investments des ­­Allianz Kon­ zerns. Private-Equity-Fonds-Investments werden üblicher­ weise von Fondsmanagern auf Basis des Net Asset Values bewertet, zu dessen Ermittlung wesentliche nicht veröf­ fentlichte Informationen über die jeweiligen Private-Equity- Gesellschaften verwendet werden. Der ­­Allianz Konzern hat nur eingeschränkten Zugriff auf die unternehmensspezifi­ schen Daten. Der Fondsmanager bewertet die einzelnen Portfoliounternehmen grundsätzlich auf Basis von Dis­ counted-Cashflow-Verfahren oder Multiple-Ansätzen. D Konzernabschluss 231 Konzernbilanz 232 Konzern-Gewinn- und Verlustrechnung 233 Gesamtergebnisrechnung 234 Eigenkapitalveränderungsrechnung 235 Kapitalflussrechnung 238 Konzernanhang 353

Pages