Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012    Allianz Konzern Makleraktivitäten von Gan Eurocourtage Am 1. Oktober 2012 hat ­Allianz Frankreich die Makleraktivi- täten in der Schaden- und Unfallversicherungssparte (mit Ausnahme von Transport) von Gan Eurocourtage, einer hundertprozentigen Tochter der Groupama SA, übernom- men. Die Transaktion hat die formellen Genehmigungen des europäischen Kartellamts und der französischen Auf- sicht, Autorité de Contrôle Prudentiel (ACP), erhalten. Gan Eurocourtage gehört zu den führenden Schaden- und Un- fallversicherungen auf dem französischen Maklermarkt. Mit diesem Erwerb entsteht eine der größten Makler-Platt- formen in Frankreich. Der bar entrichtete Kaufpreis beläuft sich auf 160 Mio €. Kosten im Zusammenhang mit der Akquisition in Höhe von 20 Mio € wurden in den Verwaltungsaufwendungen erfasst. Die folgende Tabelle enthält eine Aufstellung der beizule- genden Zeitwerte für die erworbenen Vermögenswerte und übernommenen Schulden zum 1. Oktober 2012 nach Hauptgruppen, den angesetzten Geschäfts- oder Firmen- wert sowie die gezahlte Gegenleistung: gan eurocourtage – Hauptgruppen der erfassten Vermögenswerte und Schulden D 014 Mio € Zeitwert Barreserve und andere liquide Mittel 130 Finanzanlagen 1 313 Rückversicherungsaktiva 190 Aktive Steuerabgrenzung 20 Übrige Aktiva 319 Immaterielle Vermögenswerte 34 Summe Aktiva 2 006 Rückstellungen für Schäden und noch nicht abgewickelte Versicherungsfälle 1 633 Rückstellungen für Versicherungs- und Investmentverträge 1 Passive Steuerabgrenzung 35 Andere Verbindlichkeiten 244 Summe Fremdkapital 1 913 Identifizierbare Nettovermögenswerte 93 Geschäfts- oder Firmenwert 67 Entrichteter Kaufpreis 160 Durch den Zugang des Versicherungsgeschäfts der Mensura CCA und der Mensura Assurances SA haben sich der gesamte Umsatz und der Jahresüberschuss des ­Allianz Konzerns seit dem Zugang um 32 Mio € bzw. um 21 Mio € erhöht. Im vierten Quartal 2012 wurde die Mensura Assurances SA auf ­Allianz Belgien verschmolzen. Die Verschmelzung wurde rückwirkend zum 1. August 2012 durchgeführt. Unter der Annahme, dass der Akquisitionszeitpunkt der 1. Ja­ nuar 2012 gewesen wäre, würden sich die gebuchten Brutto­­ beiträge, der gesamte Umsatz sowie der Jahresüberschuss der zusammengeschlossenen Unternehmen (­Allianz Kon- zern einschließlich des von der Mensura CCA übernomme- nen Versicherungsgeschäfts) für das Geschäftsjahr 2012 auf 72 223 Mio €, 106 520 Mio € sowie 5 513 Mio € belaufen. Die Akquisition des Versicherungsgeschäfts der Mensura CCA, abzüglich der erworbenen Barreserve und anderer liquider Mittel, hat sich auf die Kapitalflussrechnung für das Geschäftsjahr 2012 wie folgt ausgewirkt: mensura – Auswirkung auf die Kapitalflussrechnung D 013 Mio € Finanzanlagen - 918 Rückversicherungsaktiva - 30 Aktivierte Abschlusskosten - 2 Aktive Steuerabgrenzung - 5 Übrige Aktiva - 80 Erfolgswirksam zum Zeitwert bewertete Finanzpassiva 4 Beitragsüberträge 26 Rückstellungen für Schäden und noch nicht abgewickelte Versicherungsfälle 992 Andere Verbindlichkeiten 32 Summe Eigenkapital 3 Erwerb, abzüglich der erworbenen Barreserve und anderer liquider Mittel 22 270

Pages