Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012    Allianz Konzern Die vorangegangene Analyse basiert auf unserem Konzern­ abschlussundsollteimZusammenhangmitdiesemgelesen werden. Zusätzlich zu unseren nach den International ­Financial Reporting Standards(IFRS) ausgewiesenen Zahlen zieht die ­­­Allianz das operative Ergebnis und interne Wachs­ tumsraten heran, um das Verständnis hinsichtlich unserer Ergebnisse zu erweitern. Diese zusätzlichen Werte sind als ergän­zende Angaben und nicht als Ersatz für unsere nach IFRS ausgewiesenen Zahlen zu sehen. Weitere Informationen finden sich unter Angabe 6 im Kon­ zernanhang. Überleitungen Zusammensetzung des gesamten Umsatzes Der gesamte Umsatz umfasst die gesamten Brutto­bei­ tragseinnahmen in der Schaden- und Unfall- sowie in der Lebens- und Krankenversicherung, die operativen Erträge aus dem Asset Management und den gesamten Umsatz aus Corporate und Sonstiges (Bankgeschäft). Zusammensetzung des gesamten Umsatzes C 080 mio € 2012 2011 2010 Schaden-Unfall Bruttobeiträge 46 889 44 772 43 895 Leben/Kranken Gesamte Beitragseinnahmen 52 347 52 863 57 098 Asset Management Operative Erträge 6 786 5 502 4 986 bestehend aus: Provisionsüberschuss 6 731 5 470 4 927 Zinsüberschuss 24 22 21 Erträge aus erfolgswirksam zum Zeitwert bewerteten Finanz­aktiva und -passiva (netto) 16 - 11 19 Sonstige Erträge 15 21 19 Corporate und Sonstiges Gesamter Umsatz (Bankgeschäft) 590 567 587 bestehend aus: Zinserträge und ähnliche Erträge 719 734 683 Erträge aus erfolgswirksam zum Zeitwert bewerteten Finanz­aktiva und -passiva (netto) 14 - 2 1 Provisions- und Dienstleistungserträge 456 430 445 Zinsaufwendungen ohne Zinsaufwendungen für externe Fremdfinanzierung - 350 - 374 - 333 Provisions- und Dienst­leistungsaufwendungen - 247 - 221 - 210 Konsolidierungseffekte (Bankgeschäft innerhalb Corporate und Sonstiges) - 2 – 1 Konsolidierung - 229 - 144 - 115 Gesamter Umsatz ­­­Allianz Konzern 106 383 103 560 106 451 C Konzernlagebericht Analyse und Diskussion der Ergebnisse 128 Geschäftsumfeld 131 Überblick über den Geschäfts- verlauf 2012 139 Schaden- und Unfallversicherung 148 Lebens- und Krankenversicherung 156 Asset Management 160 Corporate und Sonstiges 162 Ausblick 2013 und 2014 175 Vermögenslage und Eigenkapital 184 Liquidität und Finanzierung 191 Überleitungen 191

Pages