Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

Allianz Geschäftsbericht 2012

Geschäftsbericht 2012    Allianz Konzern Währungsstruktur der vor- und nachrangigen anleihen der ­Allianz SE C 075 Nennwert in Mio € Stand 31. Dezember 2012 2011 Euro Nicht-Euro Summe Euro Nicht-Euro Summe Vor- und nachrangige Anleihen 14 700 2 276 16 976 14 600 1 541 16 141 Kurzfristige Fremdfinanzierung Kurzfristigen Finanzierungsbedarf kann die ­Allianz SE über das Medium-Term-Note-Programm und das Commercial- Paper-Programm decken. Zum 31. Dezember 2012 belief sich der Buchwert der von der ­Allianz SE ausgegebenen Geldmarktpapiere auf 1 180 Mio €. Damit erhöhte sich das Emissionsvolumen von Commercial Papers im Vergleich zum Vorjahr um 61 Mio €. Der Zinsaufwand für Geldmarkt- papiere fiel wegen geringeren Niveaus kurzfristiger Zins- sätze auf 11,4 (2011: 13,0) Mio €. Geldmarktpapiere der ­Allianz SE C 076 Stand 31. Dezember 2012 2011 Buchwert Zinsaufwand Durch- schnittlicher Zinssatz Buchwert Zinsaufwand Durch- schnittlicher Zinssatz Mio € Mio € % Mio € Mio € % Geldmarktpapiere 1 180 11,4 1,0 1 119 13,0 1,2 Mit A-1+/Prime-1 blieb das Rating für kurzfristige Emissio- nen des ­Allianz Konzerns unverändert. Daher können wir unserenLiquiditätsbedarfimRahmendesEuro-Commercial- Paper-Programms weiterhin zu einem Zinssatz finanzieren, der im Durchschnitt unter dem Euribor liegt. Dasselbe gilt für das USD-Commercial-Paper-Programm: Auch hier fällt der Zinssatz im Durchschnitt niedriger aus als der US-Libor. Als weitere kurzfristige Finanzierungsquellen stehen uns Avalkredite sowie Kreditlinien von Banken zur Verfügung, mit denen wir die Kapitalstruktur des ­Allianz Konzerns bei Bedarf weiter optimieren können. C Konzernlagebericht Analyse und Diskussion der Ergebnisse 128 Geschäftsumfeld 131 Überblick über den Geschäfts- verlauf 2012 139 Schaden- und Unfallversicherung 148 Lebens- und Krankenversicherung 156 Asset Management 160 Corporate und Sonstiges 162 Ausblick 2013 und 2014 175 Vermögenslage und Eigenkapital 184 Liquidität und Finanzierung 191 Überleitungen 187

Pages